Fertigstellung 2010

Standort: Evang.-Luther. St.-Martins-Kirche Holle

 Details zur Orgel:

  • Schleiflade
  • mechan. & elektr. Tontraktur
  • elektr. Regierwerk
  • II Manuale, Pedal, 22 Register +
    5 Transmissionen
  • Koppeln: II/I, I/P, II/P,  Super II, Sub II, Super II/I, Sub II/I

 

  • Disposition

...............................................................................................................................................

I. Manual II. Manual
Pedal

01. Bordun 16‘
02. Principal 8‘
03. Liebl. Gedackt 8‘
04. Gamba 8‘
05. Octave 4‘
06. Rohrflöte 4‘
07. Nasat 2 2/3‘
08. Octave 2‘
09. Mixtur 4-5f
10. Trompete 8`    Tremulant

11. Geigenprincipal 8‘
12. Fl. harmonique 8‘
13. Salicional 8‘
14. Schwebung c-c4 8‘
15. Ital. Principal 4‘
16. Blockflöte 2‘
17. Sesquialtera 2f
18. Sifflöte 1‘
19. Progressio 2-3f
20. Basson-Hautbois 8‘
Tremulant

21. Subbaß 16‘
22. Zartbaß 16‘
23. Octavbaß 8‘
24. Gedacktbaß 8‘
25. Choralbaß 4’
26. Posaune 16‘
27. Trompete 8‘

 

..............................
Nebenregister:

Zimbelstern

 

     Veranstaltungen im Rahmen des Holler Orgelsommers

     www.kirchenregion-holle.de

 

Aktuelles

2016 - Ein arbeitsreiches Jahr

2016 ein Rückblick

Read more
Katowice

 Die Restaurierung der Sauer-Orgel Opus 1240 aus dem Jahr 1922 in der Evang. Bischofskirche in Katowice läuft auf vollen Touren

Read more
Katowice (2)

 Die Restaurierung der Sauer-Orgel Opus 1240 aus dem Jahr 1922 in der Evang. Bischofskirche in Katowice läuft auf vollen Touren

Read more