W. Sauer - Inh. Paul Walcker, lautete ab dem 01. Oktober 1910 der neue Firmenname. Paul Walcker war zu diesem Zeitpunkt selbst bereits 64 Jahre alt. In technischer Hinsicht ging er neue Wege. Hatte Sauer an seiner Kegellade festgehalten und nur eine bisher nachweisliche Taschenlade (im Rückpositiv der Berliner Dom-Orgel) gebaut, wandte sich Walcker zunehmend diesem Ladensystem zu und baute die pneumatische Traktur, nicht wie unter Sauer als Zustrom- sondern als Ausstromsystem. Auch baute Walcker erstmals 1913 für die Orgel der Breslauer Jahrhunderthalle eine elektrische Traktur. Als 1914 der Erste Weltkrieg ausbrach, gingen die Aufträge zurück, und im Sommer 1917 übergab Walcker den Betrieb an seinen Neffen Oscar Walcker aus Ludwigsburg. In diesen sieben Jahren waren etwa 90 Orgeln gebaut worden.

Choose your Language

Aktuelles

2016 - Ein arbeitsreiches Jahr

2016 ein Rückblick

Read more
Katowice

 Die Restaurierung der Sauer-Orgel Opus 1240 aus dem Jahr 1922 in der Evang. Bischofskirche in Katowice läuft auf vollen Touren

Read more
Katowice (2)

 Die Restaurierung der Sauer-Orgel Opus 1240 aus dem Jahr 1922 in der Evang. Bischofskirche in Katowice läuft auf vollen Touren

Read more