Wilhelm Sauer gab mit dem 1. März 1856 die Eröffnung seines eigenen Geschäftes in Frankfurt/Oder bekannt. Warum er später jedoch stets von der Geschäftseröffnung im Jahr 1857 sprach, ist unbekannt. Im Oktober 1856 arbeitete er an der Orgel der reformierten Kirche in Frankfurt/Oder und unterzeichnete bereits als Orgelbaumeister. Die Geschäftsräume befanden sich in der Dammvorstadt (heute Slubice), Crossener Str. 3. Er hatte dort auf dem Hof des Gasthauses "Goldener Löwe" Räumlichkeiten angemietet und begann mit etwa 10 Mitarbeitern die Herstellung eigener Orgeln.

Choose your Language

Aktuelles

2016 - Ein arbeitsreiches Jahr

2016 ein Rückblick

Read more
Katowice

 Die Restaurierung der Sauer-Orgel Opus 1240 aus dem Jahr 1922 in der Evang. Bischofskirche in Katowice läuft auf vollen Touren

Read more
Katowice (2)

 Die Restaurierung der Sauer-Orgel Opus 1240 aus dem Jahr 1922 in der Evang. Bischofskirche in Katowice läuft auf vollen Touren

Read more